Stadtwerke Gütersloh: Frühjahrsputz im Nordbad
4. Gütersloher Tweed Run am 23. April
News - Kurs mit Künstler Angelo Monitillo lässt im FiLB die Funken fliegen - Gemeinsam mit dem Künstler Angelo Monitillo stellen Kursteilnehmer im FiLB Skulpturen aus alten Metallresten her -
Suche:

Kurs mit Künstler Angelo Monitillo lässt im FiLB die Funken fliegen - Gemeinsam mit dem Künstler Angelo Monitillo stellen Kursteilnehmer im FiLB Skulpturen aus alten Metallresten her

29 AUGUST 2013


Kurs mit Künstler Angelo Monitillo lässt im FiLB die Funken fliegen
Foto: wertkreis Gütersloh gGmbH
Gütersloh, den 29. August 2013 – Die Funken fliegen, es ist laut und riecht nach heißem Metall: unter den sachkundigen Handgriffen der Kunstschaffenden verwandelt sich im Kurs „Skulpturen aus Metall“ von Angelo Monitillo, der vom 26. bis 29. August im FiLB von wertkreis Gütersloh stattfindet, alter Metallschrott in interessante, neue Skulpturenobjekte.

Nach dem gemeinsamen Sammeln von Altmetall wird das Material ganz nach eigenen Vorstellungen bearbeitet. Das erfordert Geschick und Geduld von den Teilnehmenden mit Behinderung. Doch nicht nur motorische und handwerkliche Fähigkeiten werden hier erprobt. Angelo Monitillo, der das Projekt zum zweiten Mal in Folge betreut, weiß: „Hier geht es darum, einen Zugang dazu zu finden, und sich bewusst zu werden, dass man Dinge der
Umwelt durch Rekombination zu etwas Neuem formen kann. Das schult und verändert auch den Blick für die Umwelt.“

Barbara Ambrosy, Leiterin des KunstWerk Ateliers auf dem Kiebitzhof ergänzt: „Dieser Kurs hat uns und die Beteiligten bereits im vergangenen Jahr absolut begeistert. Es ist erstaunlich, was aus dem Altmetall alles werden kann!“ Unter dem Titel ABSTRAKT wurden im vergangenen Jahr viele der mit Monitillo entstandenen Objekte in einer Ausstellung gezeigt. Auch die Ergebnisse des Kurses 2013 will das KunstWerk Atelier wieder im Rahmen einer Ausstellung präsentieren. Datum und Ort stehen noch nicht
fest.

Die nächste Ausstellung des KunstWerk Ateliers ist ab 06. September im FiLB zu sehen. Unter dem Titel „Baum, Bäume, Wald“ werden hier bis zum 06. November Arbeiten der Kunstschaffenden von wertkreis Gütersloh und der Gütersloher Künstlerin Monika Geißler zum Thema ausgestellt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Barbara Ambrosy, Leiterin KunstWerk Atelier auf dem Kiebitzhof, Im Heidkamp 20, Fon 0 52 41 /
95 05-141, barbara.ambrosy@gt-net.de.


zur Übersicht


»Wege durch das Land« wird fortgeführt

30 MAERZ 2017

Die Gesellschafter der Wege durch das Land gGmbH (WddL gGmbH) sichern das Literatur- und Musikfest kurzfristig finanziell ab. Um die Gesellschaft auch für das Jahr 2017 auf eine gesunde und solide Basis zu stellen, wird in Kürze die derzeitige Interimsgeschäftsführung beendet und ein neuer kaufmännischer Geschäftsführer bestellt, der die gGmbH professionell weiterführen wird. ...

mehr lesen...

Finanzielle Hilfe für junge Schlaganfall-Patienten

30 MAERZ 2017

Die Stiftung der Volksbank Bielefeld-Gütersloh unterstützt die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe „The Young Strokers“ aus Gütersloh mit einer Spende in Höhe von 2.600,00 Euro. Die finanzielle Hilfe wurde genutzt, um mit einer neuen Homepage an den Start zu gehen. Mit der neugestalteten Internetseite möchten die Betroffenen ihre Aktivitäten bekannter machen und ...

mehr lesen...

Konrad-Adenauer-Platz soll grün werden: Planungsausschuss stimmt Neugestaltung zu

30 MAERZ 2017

Grün „gewinnt“: Mit großer Mehrheit hat der Planungsausschuss in seiner Sitzung am Dienstag (28.3.) der Neugestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes zugestimmt. Das Areal zwischen Rathaus und Strengerstraße soll mit grüner Mitte, Wasser, Bäumen, Sitzgelegenheiten und Möglichkeiten für Außengastronomie in Zukunft attraktiver vielfältig nutzbarer Aufenthaltsort statt ...

mehr lesen...

Kreis Gütersloh macht im ?Zukunftsnetz Mobilität NRW? mit

29 MAERZ 2017

Wie vernetzt man verschiedene Verkehrsträger am besten, wie realisiert man Carsharing-Angebote und wie sieht ein sicherer Radweg aus? Mit Fragen wie diesen beschäftigt sich das vom Verkehrsministerium initiierte ‚Zukunftsnetz Mobilität NRW‘. Neben 20 weiteren Kommunen schloss sich nun auch der Kreis Gütersloh dem Netzwerk an. Mit Unterstützung des Landes möchte ...

mehr lesen...

Menschen Treffen macht Spaß

29 MAERZ 2017

Austausch zwischen Städtischem Gymnasium und der Partnerschule im schwedischen Åkersberga wird seinem Motto gerecht – Begrüßung im Rathaus mit „Gütersloher Urmeter“ Gütersloh (gpr). Åkersberga – klingt so richtig Schwedisch, und das ist es auch. Die Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums verbinden damit einen regen Austausch mit der ...

mehr lesen...

Volksbank Stiftung unterstützt Selbsthilfegruppe ,,Young Strokers''

29 MAERZ 2017

Finanzielle Hilfe für junge Schlaganfall-Patienten Gütersloh. Die Stiftung der Volksbank Bielefeld-Gütersloh unterstützt die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe „The Young Strokers“ aus Gütersloh mit einer Spende in Höhe von 2.600,00 Euro. Die finanzielle Hilfe wurde genutzt, um mit einer neuen Homepage an den Start zu gehen. Mit der neugestalteten Internetseite ...

mehr lesen...

Städtebauförderprogramm 2017: 4 Millionen Euro für Projekte im Kreis

29 MAERZ 2017

Landtagsabgeordnete Feuß und Fortmeier begrüßen Maßnahmen  Die rot-grüne Landesregierung Nordrhein-Westfalens hat die diesjährigen Städtebaufördermaßnahmen für die jeweiligen Kommunen veröffentlicht. Durch diese werden etliche städtebauliche Projekte im Kreis Gütersloh begonnen oder fortgesetzt.  Für den Aufbau nachhaltiger städtebaulicher Strukturen stellt der ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_